Katzen

Katzen sind unkomplizierte Wesen. 
Wenn wir essen wollen, essen wir; wollen wir schlafen, schlafen wir; sind wir wütend, sind wir aus ganzem Herzen wütend; weinen wir, weinen wir uns die Seele aus dem Leib. Und vorallen Dingen beschäftigen wir uns nicht mit etwas derart Nutzlosem wie einem Tagebuch. Wir führen kein Tagebucgh, weil das überflüssig ist. (...) Wenn ich die Zeit hätte, ein Tagebuch zu führen, dann würde ich genau diese Zeit nutzen, um auf der Veranda zu schlafen. Mehr ist dazu nicht zu sagen.                    
                               (Natsume Soseki)


 
Meine Katze hat einen Schnurrbart und ist eine Frau. Ihr kleiner Kopf passt nicht zu ihrem Wanst. Ich würde mich dennoch für sie entscheiden, wenn ich ein Kater wär. Sie fürchtet weder Tod noch Teufel, beide sind ihr unbekannt, nur vor dem Staubsauger hat sie Respekt; der faucht lauter als sie. Sie hat sieben Morde auf dem Gewissen. Trotzdem schläft sie gut.
                           (Günter Eichberger)
Kluge Männer sagten:
 
Louis Armstrong
 
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken,
als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Friedrich der Grosse
 
Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
Fürst Bismarck
 
Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.
Johannes Rau
 
Als Hund eine Katastrophe, als Mensch unersetzlich.